Berufung

Entfaltung

Entfaltung

Alle Menschen sind von Gott zum Leben berufen und ermächtigt. Das ist gleichzeitig Gabe und Aufgabe, Leben zu entfalten, weiter zu geben und verantwortlich mitzugestalten.
Im Entdecken und Entfalten der persönlichen Berufung wächst die innere Zufriedenheit und die Ausstrahlung. Dies gilt für Partnerschaft und Ehe, das Leben als Single, ebenso wie für das Ordensleben.
Gerne sind wir für Sie da, bei der Suche nach dem je eigenen Weg (s. Kurs: einfach leben) und der Auseinandersetzung um Ihre persönliche Berufung.


Ordensausbildung

Ablegung der Gelübde und Sendung

Ablegung der Gelübde und Sendung

Wer als Missionsschwester vom Heiligsten Erlöser leben möchte, begibt sich auf einen persönlichen und gemeinschaftlichen Weg in der Christusnachfolge. Vor der ersten Bindung liegt der Schwerpunkt auf dem gegenseitigen Kennenlernen und der Einführung in die Lebensform (ca. 2 Jahre), dem Postulat und Noviziat.

Mit den ersten Gelübden wird die Schwester Mitglied der Gemeinschaft. Die Zeit danach fördert die tiefere Auseinandersetzung mit dieser Lebensform und führt zur Entscheidung im Blick auf die Gelübde auf Lebenszeit (max. weitere sechs Jahre- das Juniorat).
Diese Zeit gestaltet sich individuell sehr unterschiedlich. Sie dient dazu, die alltäglichen Herausforderungen im Beruf, persönliche Interessen, das gemeinschaftliche und geistliche Leben in der jeweiligen Hausgemeinschaft in Einklang zu bringen.

Lebensort für die Zeit des Postulates ist München.
Ansprechpartnerin in München ist Sr. Katharina Böller, email:kboeller@missionsschwestern.de

Lebensort für die Zeit des Noviziates ist Wien.
Ansprechpartnerin in Wien ist Sr. Anneliese Herzig, email:aherzig@mssr.eu