20 Jahre WegGemeinschaft

01. Juli, 2018

Am Samstag, den 23. Juni 2018 nahmen sich die Mitglieder der „Weggemeinschaft“ einen ganzen Tag lang im Kloster St. Theresia Zeit, zurückzublicken und ihr 20-jähriges Bestehen als Bibelkreis  zu feiern.

 

1998 wurde von pastoralen Mitarbeitern im Pfarrverband Gars der Wunsch geäußert, im Austausch mit den Schwestern über die Seelsorgsarbeit sprechen zu können und sich am Evangelium zu orientieren. Bei Sr. Michaela Maria und Sr. Magret fanden sie ein offenes Ohr. Seitdem trifft sich monatlich eine Gruppe von Hauptamtlichen in der Seelsorge und von engagierten Laien in den Pfarreien, im Kloster in Stadl. Der Name „Weggemeinschaft“ ist Programm. Geblieben ist über Jahre die Schlichtheit des Ablaufs: Austauschrunde, gemeinsames Hören auf Gottes Wort, Schriftgespräch und abschließendes gemütliches Beisammensein. Mit den Jahren wurde immer stärker eine echte Weggemeinschaft spürbar sowohl im gegenseitigen Anteilnehmen und im Gebet füreinander als auch in der Begleitung durch die Höhen und Tiefen des Lebens der Einzelnen.

 

Dass die Beschäftigung mit der Hl. Schrift einen wesentlichen Teil der Treffen ausfüllt, wurde bereits auf dem Bild der Einladungskarte sichtbar:  Es zeigte einen von der Künstlerin Sr. Franziska Kaupp gefertigten Ambo aus verschiedenen Bibelausgaben.

Am Vormittag des Jubiläumstages erinnerten wir uns an die Anfänge und Weiterentwicklung der Gruppe. Am Nachmittag wurden dann unter Anleitung von Christl Schwarzenbeck aus Au Holzstelen mit Bibelzitaten gefertigt, die im Garten des Klosters St. Theresia ihren Platz gefunden haben. Die Scheu kreativ zu werden, war schnell überwunden. Mit Säge, Farben und unterschiedlichsten Materialien ging es an Werk.

Höhepunkt des Jubiläums war der gemeinsame Gottesdienst der „Weggemeinschaft“ mit den Schwestern in deren Hauskapelle, bei dem die bemalten Stelen gezeigt und der persönliche Bezug zu den Bibelworten mitgeteilt wurde. Mit einem reichhaltigen Büfett, zu dem jede beigetragen hatte, klang dieser intensive Festtag fröhlich aus.

 

Wir hoffen, dass unsere „Weggemeinschaft“ weiterhin lebendig bleibt und wir noch viele Jahre im Kloster St. Theresia zusammen mit den Schwestern in der Orientierung am Evangelium unterwegs bleiben und uns von Gottes Wort anrühren, stärken und senden lassen in unseren Alltag.

 

 

 

 

 

 

Teresa Haider