Besuch im Altenheim

27. März, 2019

Besuch bei Herrn Vitali M.

In der Woche gehe ich an 2 Nachmittagen ins Altenheim, ein „Haus der Generationen“, so steht es über dem Haupteingang.  Wenn auch der Großteil der Hausbewohner  alte Leute sind, so gibt es auch einen Wohnbereich mit jüngeren, deren Leben gezeichnet ist durch schwer erlittene Schlaganfälle, Parkinson, MS und anderes mehr. Es wird gut für alle gesorgt trotz der „schmalen Pflegebesatzung“. Doch die Not durch die behinderte Selbständigkeit  der Menschen muss durchgestanden werden.

 

Ich besuche u.a. auch einen älteren russischen Mann, der seit seinem Schlaganfall jedes deutsche Wort im Kopf verloren hat.  Aber er macht das Beste aus seinen langen Tagen. Er produziert  erstaunlich schöne Blumen aus Papier und Plastik, malt abstrakt  auf D4 Papiergröße Muster und Porträts, oft auch seine  Frau, die leider verstorben ist,  — und verschenkt allen, die in sein Zimmer kommen, etwas aus seiner Sammlung. Seine Wände sind voll von Exemplaren, und ich freue mich, dass man ihn von der Hausleitung so gewähren lässt. Zwischendurch bringe ich ihm auch etwas Material, Stifte, Papier, Flaschendeckel etc., was er freudig mit einem  gemurmelten Dank  entgegen nimmt. – Er war einst Ingenieur und in guter Position, was die alten Photos, die er gezeigt hat, vermuten lassen. Zu gerne würde ich mehr von seinem Leben erfahren, doch dafür brauchen wir jemanden, der übersetzen kann. Für ein Photo war er gerne bereit.

 

Sr. Paula Straub, Bochum