Gehorsam – um des Lebens Willen

03. Mai, 2019

Unter diesem Titel waren die Schwestern der Provinz Deutschland-Österreich zu einer internen Fortbildung eingeladen, die sich an die jährliche Provinzversammlung in Stadl anschloss.

Sr. Anneliese Herzig, ohnehin Expertin in ihrem Spezialgebiet „evangelische Räte“ (Ordensgelübde), führte damit eines der Themen des letzten Generalkapitels weiter. „Gehorsam – um des Lebens willen“, dieser Grundsatz stand über allen Überlegungen zum Thema. Den teilnehmenden Schwestern wurde schnell deutlich, welcher Reichtum sich hinter diesem Begriff verbirgt, wenn man die einzelnen Aspekte differenziert betrachtet. Ausgehend von den beiden Begriffen „Mangel“ und „Fülle“ – ganz aus der redemptoristischen Tradition – über das „Hören“ und den „Willen Gottes“ hin zu den Herausforderungen einer „gehorsamen Gemeinschaft“ kamen die Schwestern über Impulsreferate in sehr persönliche Gespräche. So entstand wieder ganz neu  Verbindung untereinander und die tiefe Erfahrung des gemeinsamen Unterwegsseins. Diese Erfahrung griff umso mehr, als man kurz zuvor noch die erste Profess von Sr. Claudia Maria gefeiert hatte – Ausdruck des Miteinanders und des gemeinschaftlichen Gehens, trotz aller Verschiedenheit! Und nicht zuletzt weil Sr. Anneliese eine gute Balance fand zwischen Referaten, Einzelbesinnung und Zeiten der Stille, Zweier- oder Gruppengesprächen und dem Austausch im Plenum – alles immer gewürzt mit einer guten Portion Humor! -, waren die zwei Tage kurzweilig und spirituell sehr bereichernd.

 

 

 

 

 

 

Sr. Renate Drexler, Wien