Kursbeginn „einfach LEBEN“

11. Januar, 2019

 

„einfach LEBEN“ – ein Jahr des Suchens für junge Erwachsene

Gespannt, ein bischen aufgeregt und mit großen Erwartungen kamen am 2. Januar 19 zwölf junge Erwachsene im Alter zwischen 26 und 34 Jahren nach Cham ins Kloster und Exerzitienhaus. Dort begann mit einer mehrtägigen Kurseinheit nun bereits zum 10. Mal für zehn Männer und zwei Frauen das Jahr des Suchens mit dem Motto „einfach LEBEN“. Bei der Abreise am 5. Januar waren sich alle sicher, dass es gut war, sich für diesen Jahreskurs anzumelden. Wer sich anfangs noch unsicher war, ob er da im Kloster richtig ist und trotz mancher Schwierigkeiten sich auf eine Gruppe einlassen kann, der spürte, dass Gemeinschaft wachsen und mittragen kann.

Die Auftaktveranstaltung mit dem Thema „Ich bin geschaffen… meine Wurzeln, mein Elternhaus…“ wurde zu einer intensiven Zeit, die von Sr. Erika Wimmer MSsR, dem Priester Josef Mayer, Sr. Dominica Eisenberger OSF und dem Ehepaar Renate und Christian Schechner achtsam geleitet und auch durch persönliche Gespräche begleitet wurde.

Neben der inhaltlichen Arbeit gehörten auch gemeinsame Gebetszeiten, die Feier des Gottesdienstes und eine Nachtwanderung mit Fackeln zum Programm. Nicht fehlen durften natürlich die gemütlichen Abende im Stüberl. Schon bald stellte sich heraus, dass viele Kursteilnehmer/innen Freude finden am „Schafkopfen“ oder an Brettspielen. Es tat sehr gut zu spüren, dass der Weg der Suche nach „mehr Leben“ nicht alleine gegangen werden muss.

Die Vorfreude auf das Wiedersehen hat das Auseinandergehen erleichtert – gut, dass die nächste Kurseinheit zum Thema „Meine Stärken – meine Schwächen“ schon im Februar stattfinden wird.

Sr. Erika Wimmer, Cham