Neues Buch von Sr. Anneliese Herzig

14. Januar, 2018

In der Reihe  „Spiritualität und Seelsorge“ (Band Nr. 10, Tyrolia-Verlag) ist das neue Buch von Anneliese Herzig  mit dem Thema Eucharistische Anbetung erschienen.

Ausgehend von der kirchengeschichtlichen Entwicklung der eucharistischen Anbetung und der theologischen Verankerung dieser Gebetsform greift  Sr. Anneliese Herzig das redemptoristische Erbe des Hl. Alfons Maria von Liguori auf und blickt auf Maria, als der „eucharistischen Frau“ – wie Johannes Paul II sie bezeichnete.

Diese inhaltlichen Aspekte zielen auf die persönliche Auseinandersetzung mit dieser Gebetsform hin. Im Letzten geht es, um „eine Begegnung, die verwandelt“ – wie es der Untertitel besagt. Zahlreiche konkrete Anregungen laden ein, die eucharistische Anbetung als Gebetsschatz zu entdecken bzw. zu vertiefen. „Eucharistische Anbetung führt nicht dazu der Gegenwart zu entfliehen, sondern sich ihr tiefer zu stellen“.

 

 

Band 10 der Reihe SPIRITUALITÄT UND SEELSORGE

EUCHARISTISCHE ANBETUNG. Eine Begegnung, die verwandelt.

von Anneliese Herzig
Taschenbuch
144 Seiten; 180 mm x 120 mm
2017 Tyrolia
ISBN 978-3-7022-3636-6
KNV-Titelnr.: 64147960

Kosten: EUR 12,95.