Erlösend wirken

Jesus Christus, der Erlöser, ist Grund und Mitte
unserer Gemeinschaft. Durch ihn erhält unser
Leben Sinn und Ziel. Durch ihn gewinnen wir
Orientierung für unser Entscheiden und Handeln.

Leben und Glauben teilen

Unser Selbstverständnis

In unserem Ordensnamen „Missionsschwestern vom Heiligsten Erlöser“
sind die drei Grundausrichtungen enthalten:

I) Missionsschwester sein beinhaltet, mit den Menschen Leben und Glauben zu teilen, unabhängig von Ort und Aufgabe. Jede hat eine Sendung, die einzigartig ist und die nur sie erfüllen kann.

II) Das Leben in Gemeinschaft kennzeichnet  und trägt uns. Unsere Verschiedenheit fordert uns heraus, Einheit und Vielfalt ausgewogen zu leben. Gleichzeitig erfahren wir die gegenseitige Ermutiung und Unterstützung. Miteinander versuchen wir den Weisungen des Evangeliums zu folgen.

III) Der Aspekt der Erlösung bildet die Mitte unserer Spiritualität.
Jede Hausgemeinschaft pflegt die gemeinsamen Gebetszeiten wie Laudes und Vesper, die tägliche Meditation und das wöchentliche Bibelgespräch. Einen zentralen Platz nimmt die Feier der Eucharistie ein.
Wertvolle Elemente zur spirituellen Vertiefung sind der monatliche Besinnungstag, die jährlichen Exerzitien und die geistliche Begleitung.