Erlösend weltweit

Die Internationalität unserer Gemeinschaft bereichert uns – sie bewirkt Weite für Menschen anderer Kulturen und Völker.
Sie schafft Nähe zu Menschen in den verschiedenen Ländern und deren Lebenswirklichkeiten.

Weltweit & nah

Deutschland - Österreich

Zur Region Deutschland/Österreich gehören derzeit 45 Schwestern,  die sich auf 9 Hausgemeinschaften ganz unterschiedlicher Größe verteilen.

Kloster St. Theresia

Im Kloster St. Theresia in Stadl bei Gars am Inn lebt eine Gruppe von 15 Schwestern. Hier finden Veranstaltungen der Gemeinschaft wie Exerzitien, Versammlungen, Feste und Fortbildungen statt. Gleichzeitig ist es uns ein Anliegen, ein geistliches Zentrum zu sein und Menschen Raum für den persönlichen Rückzug, zur Teilnahme an unseren Gebetszeiten und zu spirituellen Angeboten im Haus zu bieten.

Familienwohnen

Das Kloster in Wien beherbergt das soziale Projekt „Familienwohnen Haus Sarepta“- eine Einrichtung unserer Ordensgemeinschaft für Familien in Krisensituationen.

http://haus-sarepta.at/

Gelebte Nähe & Seelsorge

Je nach Aufgabe und Arbeitsplatz sind die Gruppen besetzt, die im Münchner Raum (in Kirchheim- Heimstetten, in Schwabing, im Lehel), in Waldkraiburg und Bochum leben. Allen gemeinsam ist die gelebte Nähe zu den Menschen und das Engagement in der Seelsorge und sozialen Diensten.
Seit 1962 leben und arbeiten Schwestern im Exerzitienhaus der Redemptoristen in Cham. Im Jahr 2010 zog eine Gruppe von Schwestern ins Herzogliche Georgianum (einem internationalen Priesterseminar in München), um dort geistliche und gastliche Präsenz zu pflegen.
Im Jahr 2014 sind an zwei Orten neue Gruppen entstanden. In Bochum leben drei Schwestern mit sozial- pastoralem Auftrag. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit der Diözese Essen und anderen Ordensgemeinschaften.
In München Schwabing haben zwei Schwestern den Anfang gemacht für eine Hausgemeinschaft, die zum Mitbeten und Mitleben einlädt.

Wir laden ein, mit uns das Leben zu teilen